Dr. Daniel Smyrek

Die besondere Expertise von Dr. Daniel Smyrek liegt im deutsch-französischen Rechtsverkehr und im Wirtschaftsrecht der Maghreb-Staaten sowie in der Führung von komplexen grenzüberschreitenden Gerichts- und Schiedsverfahren. 

Vor seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt und Partner einer renommierten Stuttgarter Wirtschaftskanzlei war Daniel Smyrek in der internationalen Rechtsabteilung der Landesbank Baden-Württemberg und bei der Deutsch-Arabischen Industrie- und Handelskammer in Kairo tätig. Er ist als Rechtsanwalt in Deutschland sowie als Avocat à la Cour in Frankreich zugelassen und ist einer der ersten Fachanwälte für Internationales Wirtschaftsrecht in Deutschland. Bis zu seinem Umzug nach Berlin war er Vorsitzender des Prüfungsausschusses für die Verleihung des Titels „Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht“ bei der Rechtsanwaltskammer Stuttgart. Seit dem 1. Januar 2017 ist er Assoziierter Partner bei Alexander & Partner in Berlin.

Daniel Smyrek berät seit zehn Jahren Unternehmen aus den DACH-Staaten in der Maghreb-Region (Algerien, Marokko, Tunesien). Darüber hinaus ist er seit 2004 als Anwalt im deutsch-französischen Rechtsverkehr tätig und berät sowohl Unternehmen aus den deutschsprachigen Staaten in Frankreich als auch französische Mandanten in Deutschland.

Des Weiteren verfügt Daniel Smyrek über eine langjährige Expertise in der Führung von komplexen grenzüberschreitenden Gerichts- und Schiedsgerichtsverfahren im Bereich des Handels- und Vertriebsrechts (Commercial Litigation) sowie im internationalen Claimsmanagement einschließlich der grenzüberschreitenden Vollstreckung von Titeln.

Daniel Smyrek ist Autor zahlreicher Fachbeiträge zum internationalen Wirtschaftsrecht und veröffentlicht regelmäßig Publikationen zum Recht der Maghreb-Staaten auf dem Rechts-Blog www.investieren-in-nordafrika.de. Außerdem ist er Mitverfasser der von Germany Trade and Invest (GTAI) und den jeweiligen deutschen Auslandshandelskammern herausgegebenen Wirtschaftsführer für die Maghreb-Staaten. Er referiert regelmäßig zu den rechtlichen Rahmenbedingungen in Nordafrika.

Daniel Smyrek hat Rechtswissenschaften in Trier, Aix-en-Provence und Tübingen studiert und verfügt über die beiden deutschen juristischen Staatsexamina sowie eine französische Maîtrise en droit. 2005 wurde er mit einer in englischer Sprache verfassten, völkerrechtlichen Dissertation von der Universität Tübingen promoviert, wo er auch wissenschaftlich am Lehrstuhl von Prof. Dr. Martin Nettesheim mitarbeitete.

Neben seiner deutschen Muttersprache beherrscht Daniel Smyrek Französisch und Englisch verhandlungssicher. Er verfügt zudem über Grundkenntnisse des Hocharabischen.

Ehrenamtlich engagiert er sich im Netzwerk Christ und Jurist e. V. und ist Mitglied von Advocates France.