Dr. Philipp Stompfe, LL.M.

Dr. Philipp Stompfe berät im internationalen Vertrags- und Gesellschaftsrecht sowie im Rahmen von internationalen Schiedsverfahren.

Philipp Stompfe hat Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg studiert. Nach dem Abschluss des Ersten Staatsexamens im Jahre 2010 hat er an der Queen Mary University of London einen Masterstudiengang (LL.M.) für internationales Wirtschaftsrecht und Streitbeilegung absolviert. Im Jahre 2016 hat er seine Promotion zum Thema „Die Gestaltung und Sicherung internationaler Investor-Staat-Verträge in der arabischen Welt am Beispiel Libyens und Katars” am Lehrstuhl von Professor Dr. Burkhard Schöbener an der Universität zu Köln abgeschlossen; seine Dissertation wurde von der internationalen Anwaltskanzlei Osborne Clarke als beste Promotion im internationalen Recht in 2016 ausgezeichnet. Philipp Stompfe ist zugelassener Rechtsanwalt in Deutschland.

Vor seiner Tätigkeit bei Alexander & Partner arbeitete Philipp Stompfe in einer international tätigen Rechtsanwaltskanzlei und war dabei insbesondere für die Gestaltung und Abwicklung von Bau- und Infrastrukturprojekten in der MENA-Region, vor allem in Katar und Libyen, zuständig. Bei Alexander & Partner ist er in erster Linie im Rahmen von Gerichts- und Schiedsverfahren mit internationaler Beteiligung tätig und berät im Bereich des internationalen Vertrags- und Gesellschaftsrechts, des Baurechts, der Projektfinanzierung sowie der Gestaltung und Durchführung von grenzüberschreitenden Investitionsprojekten.

Philipp Stompfe veröffentlicht regelmäßig auf dem Gebiet der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit und des internationalen Wirtschafts- und Investitionsrechts.

Philipp Stompfe spricht Deutsch und Englisch und verfügt über gute Grundkenntnisse der arabischen Sprache (Hocharabisch). Vor seinem Studium der Rechtswissenschaften studierte er Arabisch am Landesspracheninstitut der Ruhr-Universität Bochum und schloss dieses mit dem Arabicum ab.