Sub-Sahara Afrika

Die Sahara galt Jahrhunderte lang als ökologische, ethnische, wirtschaftliche und kulturelle Grenze zwischen dem Norden und dem Süden Afrikas. Während die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Nordafrika und Europa bereits seit längerem ein beträchtliches Volumen haben, fristete der Teil südlich der Sahara bis auf wenige Ausnahmen im Hinblick auf Handel und Investitionen eher ein Schattendasein.

Inzwischen expandieren immer mehr europäische Unternehmen und internationale Investoren in die Subsahara-Region. Heute gehören 49 der 54 afrikanischen UNO-Mitgliedstaaten zu dieser Region. Hier liegen die bevölkerungsreichsten Staaten des Kontinents, die Länder sind reich an Ressourcen und Potenzial. Die Experten sind sich einig, dass der Investitionsbedarf in den kommenden Jahrzehnten immens sein wird.

Der Komplexität und Herausforderungen des 21. Jahrhunderts bewusst, begleitet die Sozietät Alexander & Partner bereits seit über 20 Jahren ihre Mandanten im Ausland bei der Bewältigung neuer und bestehender juristischer Herausforderungen, insbesondere bei der Vorbeugung und der Lösung rechtlicher Konflikte. Über das rein rechtliche Know-how hinaus verfügen wir über fundierte Kenntnisse der örtlichen Gegebenheiten und bringen die auf langjährigen Erfahrungen fußenden interkulturellen Kompetenzen hinsichtlich der afrikanischen Kulturen mit. 

Näheres zu unserer Tätigkeit in Sub-Sahara Afrika erfahren Sie in unserer Informationsbrochüre im PDF-Format.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.